Gästeinformation zur Datenverarbeitung

(gem. § 17 DSG-EKD)

 

Wir haben bei der Verarbeitung die für kirchliche Stellen maßgeblichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere das Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD)* zu beachten, dessen Anforderungen sich im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) befinden.  Die Anwendung des kirchlichen Datenschutzrechts ergibt sich aus Artikel 91 DSGVO. Daneben sind besondere Datenschutzvorschriften, z. B. die Vorschriften des Sozialgesetzbuchs zu beachten.

Wir möchten Ihnen nachstehend erklären, für welche Zwecke wir welche Daten erheben, wie wir mit diesen umgehen und welche Möglichkeiten Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung stehen.

 

PDF-Datei Datenbverarbeitung bitte hier klicken

 

  1. Einleitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage des Beherbergungsvertrages, den Sie mit uns eingehen.
Nähere Erläuterungen finden Sie hierzu unter Ziff. 3.

 

 

  1. Allgemeine Informationen

2.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

 

Das Diakonische Werk der Evangelisch-reformierten Kirche

Vertreten durch Thomas Fender

Saarstraße 6

26789 Leer

Tel: 0491/9198-203

E-Mail: diakonie@reformiert.de

 

2.2 Kontaktdaten des örtlichen Beauftragten für

      Datenschutz

 

Matthias Lüken

örtlich Beauftragter für Datenschutz

Saarstraße 6, 26789  Leer

Tel.: 0491/9198-216

E-Mail: matthias.lueken@reformiert.de

 

 

  1. Information zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. § 6 Nr. 5 DSG-EKD und § 13 Absatz 2 Nr. 8 DSG-EKD, um den Beherbergungsvertag zu erfüllen.

 

 

  1. Datenempfänger/Übermittlung in ein Drittland

Intern erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten, damit der Beherbergungsvertrag erfüllt werden kann.

 

Soweit erforderlich werden Ihre Daten an andere Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung des Vertrags beteiligt sind. Dies sind ggf. EDV-Dienstleister, Dienstleister zur Datenträger- und Aktenvernichtung oder Dienstleister, die im Rahmen des Aufenthaltes tätig werden.


Es werden keine Daten in Länder außerhalb Deutschlands übermittelt.

 

 

  1. Speicherdauer

Die Speicherdauer der personenbezogenen Daten richtet sich bei der Beherbergung nach § 257 HGB und beträgt 6 bis 10 Jahre.

 

 

  1. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung,

          Einschränkung und Datenübertragbarkeit

 

Sie haben das Recht:

  • auf Auskunft über personenbezogene Daten
    (§ 19 DSG-EKD)

  • auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf
    Löschung, sofern einer der in § 21 DSG-EKD
    genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (§ 20, 21 DSG-EKD)

  • auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der genannten Voraussetzungen vorliegt
    (§ 22 DSG-EKD)

  • auf Datenübertragbarkeit, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen(§ 24 DSG-EKD)

  • auf Widerspruch, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (§ 25 DSG-EKD)

 

 

  1. Beschwerderecht bei einer Behörde

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen
Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden
Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

 

Folgende Aufsichtsbehörde ist zuständig:

 

Der Beauftragte für Datenschutz der EKD

Michael Jacob

Böttcherstraße 7

30419 Hannover

www.datenschutz.ekd.de